Corporate Design – was ist das überhaupt?

Kurz und knapp: das Corporate Design ist das visuelle Erscheinungsbild eines Unternehmens. 

Als Bestandteil der Corporate Identity ist es ein wichtiges Element, um Ihren Kunden zu vermitteln wer Sie sind und wie Sie als Unternehmen in der Öffentlichkeit wahrgenommen werden möchten.

Weshalb ist ein Corporate Design auch für Ihr Unternehmen wichtig?

Es visualisiert wofür Ihre Firma steht: Sie repräsentieren auf einen Blick die Firmenpersönlichkeit nach außen und die damit verbundenen Werte für die Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeiter stehen. Damit unterstützt es eine klare Positionierung am Markt.

Sie wirken glaubwürdiger: eine einheitliche und konstante Gestaltung der Unternehmensidentität wirkt seriös und fördert das Vertrauen sowie die positive Wahrnehmung in Ihrer Zielgruppe.

Es ist ein Alleinstellungsmerkmal: durch ein individuelles, prägnantes Corporate Design unterscheidet sich Ihr Unternehmen in der Öffentlichkeit deutlich von den Wettbewerbern. Ein Corporate Design ist ein unverwechselbares Wiedererkennungsmerkmal.  Somit verschaffen Sie sich einen deutlichen Marktvorteil.

Woraus besteht ein Corporate Design?

Logo:

Das Logo verleiht Ihrer Firma ein Gesicht. Es ist meist das erste Designelement, mit dem (potentielle) Kunden in Berührung kommen. Damit ist es das wichtigste Element, welches ein Unternehmen nach außen hin repräsentiert. Ein gutes Logo verkörpert nicht nur die Identität eines Unternehmens sondern hinterlässt einen bleibenden Eindruck der Zielgruppe. Es ist somit auch das Element mit dem größten Wiedererkennungswert. Das Logo muss daher eigenständig, unverwechselbar und prägnant gestalten werden.  Es muss auf Ihrer Visitenkarte genauso professionell wirken wie auf einem Kugelschreiber oder Ihrer Preisliste.

4 Gründe, warum ein professionelles Logo wichtig ist. 

 

Farben: 

Menschen verbinden mit Farben starke Emotionen. Ein vernünftig aufgebautes Corporate Design verwendet Farben als Gestaltungsmittel, um bei dem Betrachter bestimmte Gefühle hervorzurufen. Dabei orientiert es sich konsequent an der psychologischen Farbwirkung. So kann Blau z.B. Seriosität ausstrahlen aber auch sehr schnell Autoritär wirken. Konsequent verwendete Farben können außerdem zu einem alleinigen Erkennungsmerkmal für Ihr Unternehmen werden (denken Sie zum Beispiel an das Telekom-Magenta oder Nivea-Blau).

Bildwelten:

Auch die Wahl verwendeten Bilder sollte wohl überlegt sein, da auch sie starke Emotionen hervorrufen können. Ein gutes Corporate Design nutzt daher die Bildsprache zu seinem Vorteil. Aussagekräftige Bilder helfen die Persönlichkeit Ihrer Marke zu visualisieren, positive Assoziationen hervorzurufen und die Marktpositionierung optisch zu verdeutlichen.

Typographie: 

Die Hausschrift einer Firma ist auf allen Werbemitteln einheitlich, daher sollte die Lesbarkeit im Vordergrund stehen. Eine individuelle Schriftart kann helfen Ihr Unternehmen von den Mitbewerbern abzugrenzen und die Wiedererkennung zu steigern. Das Schriftbild beinhaltet entsprechende Schriften für Fließtexte, Überschriften oder Zitaten.

Formen: 

Bei manchen Unternehmen empfiehlt es sich mittels Formen, Icons und Piktogrammen die Unternehmensidentität zu veranschaulichen.

Aufbau: 

In sogenannten „Corporate Design Manuals“ oder auch Handbüchern, werden die verschiedenen Gestaltungsregeln für alle benötigten Kommunikations- und Werbemittel festgehalten. Dazu gehört zum Beispiel wie viel Abstand das Logo zum Seitenrand haben darf oder in welchem Format Flyer gedruckt werden.

Fazit: Ein gutes Corporate Design repräsentiert Ihre Unternehmenswerte nach Innen und außen. Es vermittelt unterschwellig Vertrauen und Kompetenz, daher ist es von unschätzbaren Wert für Ihren Markenauftritt.

Interesse an einem Corporate Design?

Dann nicht zögern…. Einfach das Kontaktformular ausfüllen!

Oder jederzeit gerne anrufen 0163 4705678

One thought

Schreibe einen Kommentar